Über uns

Hallo,

das sind wir, Nicola und Andreas.

Wir kommen aus der nähe von Walsrode und lieben Alpakas. Wir lieben eigentlich alle Tiere :-D

aber Alpakas sind schon etwas besonderes.

Kurz und schmerzlos, wir sind die Seelenheil-Alpakas aus Klein Eilstorf!

Die häufigste Frage die uns gestellt wird ist die:

Wie seit ihr auf die Alpakas gekommen?

 

 

Viele denken immer, das ich auf die Alpakas gekommen bin, typisch Frau wahrscheinlich. Aber nein, es war mein Mann Andreas! 

Eigentlich fing alles es mit einem Teichgelände an, wofür wir einige*Rasenmäher* benötigten. Zum selber mähen war einfach keine Zeit und so liehen wir uns von einem Freund Heidschnucken. Diese Heidschnucken hatten Hörner und verfingen sich oft im Zaun oder plumsten in den Teich, so das es nicht das richtige für uns war. Mein Mann meinte, wir müssen uns was eigenes überlegen.

Dann kam eine Doku über Alpakas. Diese Süßen, flauschigen wolligen Etwas, hatten wir noch nie zuvor gesehen und auch nichts über sie gehört. Klar, Lamas war ein Begriff, aber Alpakas? Nein!

Er wusste genau, wenn er mir diese witzigen Wesen mit den großen Kulleraugen zeigen würde, würde ich nicht nein sagen können.

So sollte es geschehen. 

2014 wurde sich informiert, es wurden Seminare und Kurse belegt, denn wir wollten ja nicht blauäugig an die Sache heran gehen und so zog sich schnell mal ein Jahr hin. Santiago und Nils zogen dann als erste Tiere bei uns ein. Mittlerweile haben wir 18 Alpakas und kein Ende zu sehen...lach

Alpakas tun so gut dachte ich, warum dieses Gefühl nicht mit anderen Menschen teilen?

Andreas wollte gerne in seiner Freizeit Alpakas züchten und ich in meiner Freizeit Alpaka Trekking Touren anbieten. 

Allerdings hat sich das so entwickelt das wir nun beide mit den Tieren wandern gehen, denn die Fohlen kommen ja von alleine und man muss 1 Jahr auf sie warten :-D

Es gibt viele gestresste, Menschen, oder Menschen, die keine Tiere halten können. Für die wäre das doch etwas besonderes, spukte in meinen Kopf herum. 

Alpakas sind ruhige ausgeglichene, Tierchen die glücklich machen. Sie zwingen einen zum entschleunigen, da sie ihr eigenes Tempo haben. Man kann nichts bei ihnen erzwingen, alles geht nur mit Ruhe und Geduld! Genau das richtige zum entspannen. Alpakas gehen mit uns spazieren und nicht wir mit den Alpakas! Sie zeigen dir ganz genau was sie möchten und was nicht.

So entstand der Name Seelenheil-Alpakas. Alpakas berühren unsere Seele und machen glücklich! Sie motivieren und bringen dich zum lachen. Dieses ist Balsam für deine Seele.

Und nicht nur für deine/eure Seele, sondern auch für unsere Seele. Darum möchten wir gerne das Alpaka Projekt  weiter ausbauen. Es gibt für uns einfach nichts schöneres als mit Tieren zu arbeiten!

Da auch wir und die Tiere mal eine Pause benötigen, haben wir nicht jeden Tag Termine zur Verfügung!

Unsere Söhne haben uns tatkräftig beim Aufbau handwerklich unterstützt und finden die Alpakas genauso toll wie wir. 

Mittlerweile haben sie aber nun ihr eigenes Leben und wir kümmern uns alleine um die Tiere.

Zu unserem Team, ich möchte sie unbedingt erwähnen, gehören noch meine Freundin Ragna und Friederike sie haben eine tiergestützte Ausbildung und Michelle, die sich gerne mal um unsere Tiere kümmert wenn wir krank sind oder wenn wir Urlaub haben. Danke dafür!

Auch die nette sympathische Ergo Therapeutin Kerstin Schacht aus Bad Fallingbostel arbeitet mit uns zusammen! Es gibt nichts besseres als Menschen mit Handicap etwas gutes zu tun! Tiere sind tolle Vermittler um besser an kranke Menschen heranzukommen und sie öffnen neue Wege für die Therapie.

Unsere Alpaka Wolle verarbeiten wir selber. Dieses ist sehr viel arbeit. Dafür wird man aber am Ende mit kuscheliger toller Wolle belohnt. Man bekommt bei uns handversponne Wolle und maschinell verarbeitete Wolle. Wir haben von Mützen bis Socken über kuschelige Alpaka Schals. Alpaka Wolle fühlt sich fabelhaft an und ist allergiefrei sowie feuchtregulierend!

                                                                                                     Unsere Rhianna und ich